Produktionstagebuch #6 – Partnership to Rule The Galaxy

Im letzten Tagebuch erklärte ich was das Team durchmachen musste um grünes Licht nach der Konzeptphase von The Force Unleashed zu bekommen. Nachdem wir nun also einen Pre-Viz trailer, Konzeptkunst und eine klare Richtung für die Story hatten, war es Zeit für die nächste wichtige Phase. Diese war wie wir The Force Unleashed zu virtuellem Leben bringen konnten. Hätte das Team ein Spiel erstellt für die alten Konsolen wie die Playstation 2 oder die Xbox wäre das Leben großartig. Wie auch immer wir entschieden uns für den Sprung zu den Next-Gen. Konsolen und so wurde die Messlatte doch deutlich höher angelegt.

Wie die meisten von euch sicher wissen ist das Erstellen von Spielen für neuartige Konsolen ein Marathon, kein Sprint. Die Entwickler müssen überdenken wie sie die Spiele an die neue Verabreitungsleistung anpassen und die Eigenschaften der neuen Systeme genau untersuchen. Und dann müssen sie herausfinden wie sie die Leistung aller Konsolen maximieren können um das Hardware potential komplett auszunutzen. Hier bei LucasArts Bemühen wir uns die Grenzen zu berühren und das Spielen an sich auf das nächste Level zu bringen — wir wollen etwas machen das bisher niemand getan hat und den Menschen Dinge zeigen die bisher noch niemand gesehen hat. Im Fall von The Force Unleased wollen wir Star Wars Spiele in neue Höhen transportieren und ein Erlebniss liefern das es in keinem Spiel je gab.

Wie oben und im zweiten Tagebuch erwähnt, war es an uns die Vision des Spieles mitzunehmen und sie zu realisieren. Wir erkannten schnell das der Schlüssel hierzu „Zusammanarbeit“ war. Während wir die Firma rundum die besten Ingenieure, Künstler und Designer im Geschäft aufbaute, gab es sicher Technologien die wir nicht selbst erstellen konnten. Jedenfalls nicht in dem Zeitraum in dem wir The Force Unleashed erstellen sollten. In Fällen wie diesen müssen wir unsere ganz eigenen Versionen von Spiondroiden aussenden um technische Partner zu finden die uns dahin führen können wo wir hin müssen.
Pixelux

Zwei dieser Firmen über die ihr sicherlich schon einiges gehört habt und die auch in der Game Info-Sektion erwähnt werden sind Pixelux Entertainment und Natural Motion. Die herausforderung für das Team, speziell für unsere Ingenieure, art technical directors und Designer ist es diese Techniken in die Game-Engine zu integrieren und zu optimieren. Was in den Videos und den Artikeln gezeigt und gesagt wird, kratzt nur an der Oberfläche von dem was tatsächlich Möglich ist. Während wie das Spiel weiter entwickeln, übersteigt LucasArts weiter die Granzen der Möglichkeit mit der Hilfe von Pixelux und Natural Motion. Und ich garantiere euch das Ergebniss wird euch umhauen! Das wärs dann für diese Ausgabe! Kommt bald zurück und schaut euch mehr an von der Entwicklung von Star Wars: The Force Unleashed!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: