LucasArts Interviews auf GameTrailers.com

GameTrailers.com veröffentlicht nun drei weitere Videointerviews in denen sich unter Anderem mal wieder Haden Blackman zu Wort meldet. Er erklärt im ersten Video wie das verbessern der Machtfähigkeiten aussehen wird. Zum Einen wird es so sein das, setzt man den Force Push, also Macht Schub, ein, Sturmtruppen wie von einer Kanonenkugel getroffen nach hinten schießen werden. Je höher aber das Level ist, auf dem sich die Fähigkeit Macht-Schub befindet, umso mehr Sturmtruppen auf einmal werden getroffen. Außerdem sollen die Gegner, besonders die „Bosse“, sprich also die Jedi oder Rancoren, über taktisches Denken verfügen können und auf die Taktik des Spielers reagieren. Demnach sollen sie also mit einer hohen KI ausgerüstet sein. Außerdem wurde auf Kombos großer Wert gelegt. So wird man Beispielsweise das Lichtschwert mit einem Machtblitz verbessern, oder Angriffe mit dem Lichtschwert mit Machtfähigkeiten kombinieren können.

wiicontrol2-white.pngIm zweiten Teil wird der geheime Schüler ins Rampenlicht gebracht. Der Spieler selbst soll die wichtigsten Entscheidungen treffen und den Schüler so darstellen wie er es gerne will. Blackman spricht erneut an das es keine grausamen Szenen im Videospiel zu sehen geben wird da LucasArts darauf wert legt ein Videospiel für Teenager auf den Markt zu bringen. Das Spiel sollte also im Rahmen FSK ab 12 bis FSK ab 16 liegen. Da oft über die Szene im Teaser gesprochen wurde in der Darth Vaders geheimer Schüler den Sternenzerstörer aus der Luft nimmt, erklärt Blackman nun das diese Szene tatsächlich im Videospiel vorkomen wird und der Spieler wird gegen einen Sternenzerstörer „antreten“. Diese unglaublich Machtfähigkeit soll, wenn man die Story kennt, durchaus Sinn ergeben. Der gehime Schüler ist also nicht der, von einigen Star Wars Fans befürchtete Über-Jedi. Wichtig, so sagt Blackman, ist auch das sich das Spiel wie ein Teil der Saga anfühlt. Wie eine Brücke zwischen Episode III und IV und gut nachvollzogen werden kann wie sich das Imperium über die ganze Galaxie ausbreitet.

Im dritten Teil erklärt Blackman erneut worauf LucasArts während der Produktion des Spiels fokussiert war. Vorallem sollten Kombinationen zwischen Macht- und Lichtschwertangriffen möglich sein die so noch nie zu sehen waren. Dinge die man sich bisher als Star Wars Fan kaum vorstellen konnte. Dieses ausgebaute und komplizierte Kombosystem ist übrigens offenbar auch der Grund dafür das das Spiel nicht für den PC erscheinen wird. Die Arbeit von Krome Studios, die unter anderem auch die Produktion der Wii-Version leitet lobt Blackman sehr und ist offenbar von dem Wii-exklusiven Duellmodus faszniert. Lange war auch bekannt das Leia Organa in dem Videospiel vorkommen würde (seit Webdoc 1), jedoch erst jetzt gibt Haden Blackman erste Details in denen er erzählt das der geheime Schüler auf die Prinzessin von Alderaan angesetzt wird.

Alles in Allem ein interessantes und offenes Interview das nicht komplett aus üblichen Blackman-Phrasen besteht, sondern tatsächlich ein paar neue Dinge über das Videospiel verrät. Man darf gespannt sein wie lange die Videoflut zu The Force Unleashed noch anhält oder ob das erstmal die letzte Fuhre war.

UPDATE: 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: