Bericht von der WonderCon

Zuerst einmal bitte nicht wundern falls ihr den Text unten schon kennt. Ich schreibe mitlerweile auch als Chefkoch auf ForceUnleashed.de und daher ist hier derselbe Text wie auf der Partnerseite. Und ab dafür:

Vor einigen Tagen durften sich Besucher der WonderCon im Moscone Center in San Francisco über massenhaft Informationen über künftige Star Wars Projekte freuen. In Halle A des Gebäudes ließ es sich Steve Sansweet, langjähriger LucasFilms Mitarbeiter und Star Wars Fan, nicht nehmen, einen Vortrag über die Zukunft von Star Wars zu halten und mit dem Produzenten Brett Rector über The Force Unleashed zu sprechen:

Sansweet: Sag uns wo die Produktion von The Force Unleashed aktuell steht!

Rector: Kurz vor Weihnachten haben wir die Alpha Phase erreicht.

Sansweet:  Was genau ist eine Alpha Phase?

Rector: Es ist die Phase in der man mit Code und Inhalt komplett fertig ist und keine allzu großen Bugs mehr im System zu finden sind. Im Moment – ich bin gerade eben von der Arbeit gekommen – arbeitet das Team daran Bugs zu Fixen und das Spiel zu optimieren. Wir wollen dieses Erlebnis wirklich zu euch, den Fans, rüberbringen und das ist etwas worauf wir wirklich stolz sind. Es wird also großartig!

[…]

Sansweet: Wie kommt es das ein Videospiel über alle andere Formen des Entertainments gestellt wird um das nächste Kapitel der Star Wars Saga, zwischen Episode III und IV, vorzustellen?

Rector: Ich denke das durch die steigende Popularität… sind Videospiele mitlerweile ebenso Mainstream. Ich denke jeder hat zumindest eine Konsole im Haus, ob es nun ein Atari 2600 ist oder eine Playstation 3. Mit der neuen Hardware können wir nun dem Publikum, dem Konsumenten ein Film-ähnliches Erlebnis präsentieren. Du lehnst dich nicht einfach zurück und schaust Anakin dabei zu wie er Machtfähigkeiten einsetzt, sondern du bist sein Schüler und benutzt selbst diese unglaublichen Fähigkeiten.

Sansweet: Ein Grund für die kleine Verschiebung des Videospiel war, wenn ich das richtig Verstanden habe, die Tatsache, das zwei oder drei Technologien von verschiedenen Herstellern entwickelt wurden. Das war ein Problem da alle Technlogien in einander greifen müssen. Würden Sie das ein klein wenig erklären?Rector: Normalerweise muss man mit neuer Hardware auch ein neues Tool-Set entwickeln… um also für die Xbox 360 und die Playstation 3 zu entwicklen, brauchen wir nicht nur eine neue Engine, sondern wollen auch diese neuen Technologien ins Spiel einbauen. Eine davon ist Digital Molecular Matters, oder DMM, von Pixelux unddie andere ist Euphoria von Natural Motion. Pixelux erlaubt uns realistische Tische, Stühle, Gebäude oder Strukturen aus Holz, Zement, Glas oder was auch immer. Und wir können all diese Dinge so entwickeln das sie in Echtzeit und totalem Realismus zerbrechen. Es ist also keine einzelne Animation nötig. Es ist ein ums andere Mal etwas einzigartiges. Dasselbe gilt für Euphoria. Es ist eine Art Biomechanische KI.

[…]
Sansweet: Werden wir einige bekannte Gesichter im Videospiel zu sehen bekommen?

Rector:  Ja, da gibt es ein paar da wir kurz nach Episode III beginnen und Episode IV [zeitlich] sehr nah kommen, so haben wir beispielsweise Shaak Ti mit im Spiel. Darth Vader natürlich…

Sansweet: Die Jedi die nicht getötet werden konnte?

Rector: Das ist richtig. Und wir müssen sie töten.

Sansweet: Shhhhh!

Rector: Vielleicht.

Sansweet: Nunja, es ist ein Spiel. Man weiß nie was passieren wird.

Rector: Prinzessin Leia. Beil Organa. Ein paar Gastauftritte hier und da.

Sansweet: Was ist mit den Schauplätzen? Einige an die wir erkennen werden?

Rector: Wir haben Kashyyyk und Felucia aus Episode III und auch ein kleiner Mond oder besser eine Raumstation, genannt Todesstern wird wieder auftauchen…

==> Das komplette Interview im Star Wars Blog 

Advertisements

2 Responses to Bericht von der WonderCon

  1. RC 27 02 Black sagt:

    Wer die News von vor ein paar Wochen regelmäßig gelesen hat (so wie ich), dem ist aufgefallen, dass das, wie so oft, nichts wirklich neues ist.
    Lediglich die „Gastauftritte“ fand ich ganz interessant. Ich frage mich, wie die Macher Bail und Leia Organa mit ins Spiel einbringen. Als Gegner, Hintergrundmenschen, … ?
    Man kann also gespannt sein… also auf die Gastauftritte, der Rest ist ja bekannt. 😉

  2. jawanet sagt:

    Es gab einmal ein Gerücht das Darth Vader seinen Schüler einmal auf Leia ansetzt – die zu diesem Zeitpunkt noch ein Kind ist. Wie viel dahinter steckt weiß ich allerdings nicht…

    Falls das stimmt ist es aber auch kein großes Kuststück Bail Organa mit unterzubringen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: