Haden Blackman über The Force Unleashed!

November 2, 2007

Auf StarWars.com gab Projektleiter Haden Blackman nun einige interessante Informationen zur Charakterentwicklung bei The Force Unleashed bekannt. StarWars-Union.de machte sich gleich ans übersetzen und veröffentlichte den Artikel auf Deutsch:

Rahm Kota

Rahm KotaNachdem die Grundidee des Geheimen Schülers, der die Drecksarbeit für Darth Vader erledigt, ausgearbeitet wurde, war uns klar das Jedi-Gegner gebraucht werden würden, die ihn (und dadurch letztlich den Spieler) herausfordern sollten. Die Concept-Artists entwickelten alle möglichen verschiedenen Gegner, während, basierend auf Feedback und Beobachtungen vieler Berater (inklusive George Lucas), die Geschichte selbst viele Veränderungen durchlief.

Früh wurde klar, dass sich der Schüler Kenntnisse der Macht von anderen Quellen als Vader aneignen würde. Frühe Konzepte sahen den körperlosen Geist Qui-Gon Jinns als Mentor vor, aber George Lucas wollte das nicht. Nicht weil er gegen Qui-gons „Wiedererscheinen“ war, sondern weil er wollte, dass komplett neue Charaktere in allen Bereichen erfunden werden.

Mit der dehnbaren Beschreibung „Mentor“ konnten viele verschiedene Richtungen eingeschlagen werden. Es wurde die Idee eines Einsiedlers durchgesprochen, der in einer weit entfernten Höhle auf seine Entdeckung wartet (ähnlich wie Yoda, der auf Dagobah auf Luke gewartet hat). Es wurde auch mit der Idee gespielt, Darth Plagueis irgendwie zurückzubringen. Letztlich wurde aber beschlossen, aus dieser Mentorenrolle einen der Jedi-Charaktere die man bereits früh im Spiel bekämpft, zu machen, und kehrte so zu dem „Jedi-Gegener“-Konzept zurück, das bereits ausgearbeit war….

Auf StarWars-Union.de weiterlesen!

Advertisements

Webdoc: Unleashing The Force: The New Beginning

Mai 31, 2007

Der erste Teil der Webdoc-Reihe! Viele Informationen bekommen wir hier zu The Force Unleashed aus erster hand!