Webdoc # 4

April 4, 2008

Das vierte Webdoc wurde, wie versprochen, heute veröffentlicht. Allerdings müssen wir bisher noch auf die deutsche Version von T-Mobile warten. Das Webdoc wurde auch auf der neuen Webseite von LucasArts veröffentlicht. Damit es aber niemanden entgeht hier nochmal das Video. Natürlich mal wieder am Schnellsten! 😉
Übrigens: Mehr Videos zu The Force Unleashed gibt es in der „Videothek!“

UPDATE:
Das Webdoc #4 ist nun endlich auch auf Deutsch erschienen und kann in HD und normaler Auflösung bei T-Online heruntergealden werden! *klick*

Ich persönlich rate aber nur dazu wenn ihr wirklich kein Wort englisch versteht. Ersteinmal ist das Video im High Definition Format stolze 180 MB groß und funktioniert dann häufig nicht richtig. Positiv zu bemerken ist aber das wirklich synchronisiert wurde und kein halbherziger Untertitel druntergesetzt wurde. Wer die Geduld hat, kann auch noch etwas warten, ich bin nämlich dabei das Video gerade in die TFU-Videothek hochzuladen dann kann es – ganz ohne Download – auch online angesehen werden!

UPDATE #2
So, oben und in der VIDEOTHEK gibt es nun die deutsche Version des Videos zu sehen.


Vanity Fair Q&A

Februar 9, 2008

cusl11_lucas0803.jpg[UPDATED]Ein Frage-und-Antwort Spielchen nach dem Bericht der Vanity Fair über Star Wars: The Force Unleashed wird nun von LucasArts höchstpersönlich präsentiert. Frank DiGiacomo, der den Artikel geschrieben hat, hat nun einige Fragen von Fans beantwortet und diese unter Anderem direkt bei LucasArts.com online gesellt.

Generell denkt man ja nicht das die Vanity Fair so ein interesse an einem Videospiel hat.

Ich bin mir nicht sicher was der Auslöser für diesen Artikel war – mein Editor, Bruce Handy, hätte ach wegen etwas anderem bei Lucasfilms sein können – aber ich weiß, das er sich mit einigen Leuen von LucasArts hingesetzt, und mit ihnen über ihre Pläne für das Videospiel geredet hat. Als er von dem Spiel hörte, dachte er sofort an mich. Wir haben beide Söhne und wenn ich und er zusammen Essen gehen, reden wir darüber was mir zusammen mit unseren Söhnen unternehmen. Ich rede manchmal über die Videospiele die ich mit meinem Jungen spiele, und ich schätze er dachte darum wäre es eine guter Job für mich. Und ich war total aufgeregt. Ich musste dort hin!

Haben Sie jemals in dieser Kapazität einen Artikel über ein Videospiel geschrieben?

In der Tiefe wie ich den Artikel über The Force Unleashed geschrieben habe, sicher nicht.

Den Rest des Beitrags lesen »


Exklusives Kurzinterview mit Sean Willims!

Februar 2, 2008

SeanWilliams.jpgSean Williams, vielen Star Wars Fans bereits als großer Star Wars Autor bekannt, schreibt auch den Roman zu Star Wars: The Force Unleashed und scheint ebenfalls sehr begeistert von diesem Projekt zu sein. Zwar bedauert er die meisten meiner Fragen nicht beantworten zu dürfen, dennoch erklärte er in einem Statement seine Meinung und Eindrücke zu The Force Unleashed.

ProjectForceUnleashed: Der Roman zu The Force Unleashed wurde auf Juni 2008 verlegt. Liegt das daran das das Videospiel noch Zeit braucht?
Williams: Tut mir Leid ich kann aktuell nicht über den Zeitplan sprechen…

PFU: Ist es für Sie „nur ein Job“ an The Force Unleashed zu arbeiten oder sehen Sie es als eine Ehre an ein Teil dieses Projektes zu sein?
Williams: Über Star Wars zu schreiben ist definitiv mehr als ein Job für mich. Ich war zehn Jahre alt als Episode IV alief, was wohl das perfekte Alter ist um in George Lucas‘ Meisterwerk eingeführt zu werden. Ich habe es schon immer geliebt und ich finde es spannend für das Erweiterte Universum (EU) schreiben zu dürfen.

PFU: Konnten sie bereits einige Szenen aus dem Videospiel beobachten? Was denken sie über das Videospiel?
Williams: Ich habe tatsächlich einige Szenen von The Force Unleashed bereits gesehen und ich weiß das ihr es lieben werdet!

Zum Schluss erklärt Sean Williams das er gerne bereit ist mehr über das Buch und seine Eindrücke zu sprechen wenn das Release-Datum näher rückt und das Buch erschienen ist. Außerdem meint er das es toll ist das so viele so begeistert von The Force Unleashed sind bevor das Spiel oder das Buch überhaupt erschienen sind. Wir werden seiner Meinung nach nicht enttäuscht werden…


LucasArts Interviews auf GameTrailers.com

Januar 31, 2008

GameTrailers.com veröffentlicht nun drei weitere Videointerviews in denen sich unter Anderem mal wieder Haden Blackman zu Wort meldet. Er erklärt im ersten Video wie das verbessern der Machtfähigkeiten aussehen wird. Zum Einen wird es so sein das, setzt man den Force Push, also Macht Schub, ein, Sturmtruppen wie von einer Kanonenkugel getroffen nach hinten schießen werden. Je höher aber das Level ist, auf dem sich die Fähigkeit Macht-Schub befindet, umso mehr Sturmtruppen auf einmal werden getroffen. Außerdem sollen die Gegner, besonders die „Bosse“, sprich also die Jedi oder Rancoren, über taktisches Denken verfügen können und auf die Taktik des Spielers reagieren. Demnach sollen sie also mit einer hohen KI ausgerüstet sein. Außerdem wurde auf Kombos großer Wert gelegt. So wird man Beispielsweise das Lichtschwert mit einem Machtblitz verbessern, oder Angriffe mit dem Lichtschwert mit Machtfähigkeiten kombinieren können.

wiicontrol2-white.pngIm zweiten Teil wird der geheime Schüler ins Rampenlicht gebracht. Der Spieler selbst soll die wichtigsten Entscheidungen treffen und den Schüler so darstellen wie er es gerne will. Blackman spricht erneut an das es keine grausamen Szenen im Videospiel zu sehen geben wird da LucasArts darauf wert legt ein Videospiel für Teenager auf den Markt zu bringen. Das Spiel sollte also im Rahmen FSK ab 12 bis FSK ab 16 liegen. Da oft über die Szene im Teaser gesprochen wurde in der Darth Vaders geheimer Schüler den Sternenzerstörer aus der Luft nimmt, erklärt Blackman nun das diese Szene tatsächlich im Videospiel vorkomen wird und der Spieler wird gegen einen Sternenzerstörer „antreten“. Diese unglaublich Machtfähigkeit soll, wenn man die Story kennt, durchaus Sinn ergeben. Der gehime Schüler ist also nicht der, von einigen Star Wars Fans befürchtete Über-Jedi. Wichtig, so sagt Blackman, ist auch das sich das Spiel wie ein Teil der Saga anfühlt. Wie eine Brücke zwischen Episode III und IV und gut nachvollzogen werden kann wie sich das Imperium über die ganze Galaxie ausbreitet.

Im dritten Teil erklärt Blackman erneut worauf LucasArts während der Produktion des Spiels fokussiert war. Vorallem sollten Kombinationen zwischen Macht- und Lichtschwertangriffen möglich sein die so noch nie zu sehen waren. Dinge die man sich bisher als Star Wars Fan kaum vorstellen konnte. Dieses ausgebaute und komplizierte Kombosystem ist übrigens offenbar auch der Grund dafür das das Spiel nicht für den PC erscheinen wird. Die Arbeit von Krome Studios, die unter anderem auch die Produktion der Wii-Version leitet lobt Blackman sehr und ist offenbar von dem Wii-exklusiven Duellmodus faszniert. Lange war auch bekannt das Leia Organa in dem Videospiel vorkommen würde (seit Webdoc 1), jedoch erst jetzt gibt Haden Blackman erste Details in denen er erzählt das der geheime Schüler auf die Prinzessin von Alderaan angesetzt wird.

Alles in Allem ein interessantes und offenes Interview das nicht komplett aus üblichen Blackman-Phrasen besteht, sondern tatsächlich ein paar neue Dinge über das Videospiel verrät. Man darf gespannt sein wie lange die Videoflut zu The Force Unleashed noch anhält oder ob das erstmal die letzte Fuhre war.

Den Rest des Beitrags lesen »


Neues Interview mit Haden Blackman!

Januar 26, 2008

Projektleiter Haden Blackman kann es nicht lassen. Wiedermal bringt IGN.com ein neues Videointerview mit dem Amerikaner in dem er wieder über sein Lieblingsthema berichtet: die neuen Techniken in Star Wars: The Force Unleashed. Unterlegt mit einigen Szenen aus dem dritten Webdoc erklärt er die Faszination an The Force Unleashed und wie großartig sich die neuen Techniken verständigen. Außerdem spricht er darüber wie The Force Unleashed auf allen Konsolen in einer ganz eigenen einzigartigen Weise die entfesselte Macht überträgt. Er spricht auch über Dinge die bereits gestern in den vielen Previews hier auf Deutsch erklärt wurden. Ein weiteres Thema sind die Charaktere und das sowohl altes, gutes aus der Star Wars Saga mit im Spiel sein wird, als auch neue, tolle Technologien die Star Wars auf neue Wege darstellen werden.

UPDATE: 


Interview mit Henri Roth

Januar 9, 2008

n958gbswforceunleashedxk6.jpgProjectNext.eu hat wieder einmal exklusive Informationen rund um das Star Wars: The Force Unleashed Handygame das wohl im ersten Quartal diesen Jahres erscheint. Neben dem Interview das folgt gibt es auch neue, allgemeine Informationen. Es wird zwei Spielmodi geben. Einerseits kann man natürlich die Story von The Force Unleashed durchspielen, oder man stürtzt sich in die Survival Battles in denen es um das blanke überleben und Sammeln von Punkten geht. Im Handyspiel für N-Gage 2.0 wird es außerdem fünf offensive Machtfähigkeiten geben die der geheime Schüler einsetzen kann. Das wichtigste ist jedoch das Interview mit Henri Roth, dem Creative Director von Universomo, der finnischen Firma die für das Handyspiel verantwortlich sein wird.

In Star Wars: The Force Unleashed übernimmt der Spieler die Rolle des geheimen Schülers von Darth Vader. Warum wird er nur „der geheime Schüler“ genannt? Wird sein richtiger Name während des Spiels verraten?
Roth: Tatsächlich wird er nur „der geheime Schüler“ sein (Anmerkung der Red.: Da haben wir von haden Blackman aber etwas anderes gehört). Er erinnert sich nicht mehr gut an seine Vergangenheit und wurde schon in einem jungen Alter Darth Vaders geheimer Schüler. Außerdem würde ein Name Individualität und Freiheit symbolisieren, etwas das er nunmal nicht hat.

Den Rest des Beitrags lesen »


Interview mit Sam Witwer

Dezember 11, 2007

webdoc6.jpgEndlich mal wieder eine Stellungnahme eines offizielen Mitarbeiter von Star Wars: The Force Unleashed. Sam Witwer, der Darth Vaders geheimen Schüler im Videospiel verkörpert sprach mit dem Toyfare Magazin über The Force Unleashed und einige seiner anderen Rollen. Das komplette Interview findet ihr bei Wizard Entertainment. Hier wurde nur der Teil übersetzt indem Witwer über The Force Unleashed spricht.

Toyfare: Sie sind als Darth Vaders geheimer Schüler im neuen Videospiel Force Unleashed zu sehen das nächstes Jahr erscheint – wie sind sie zu dieser Rolle gekommen?
Sam Witwer: Ich habe einen Freund der bei LucasArts arbeitete und als die Konzeptzeichnungen wie der geheime Schüler aussehen würd, schien es so als sei ich es [auf den Zeichnungen]. Gleiche Körperstruktur, gleicher Haarschnitt es war einfach alles gleich. Mein Freund rief mich an und sagte: „Wir wollen dich für diese Rolle haben.“, und ich fragte „Für welche Rolle?“ und er erklärte mir das es die Rolle von Darth Vaders geheimen Schüler sei und so antwortete ich „Wo und Wann?“

Toyfare: Können sie uns über ihre Rolle ertählen?
Sam Witwer: Ich kann nichts genaues erzählen aber ich kann euch sagen das Darth Vader jemanden entdeckt der unglaublich stark in der Macht ist. Jemand der das Potential hat mit Imperator zu rivalisieren, mit Yoda zu rivalisieren…. Dieser Mann ist eine Art Foto-Negativ von Luke Skywalker.

webdoc4.jpgToyfare: Wissen sie ob er [Vaders Schüler] eine Actionfigur von Hasbro bekommen wird?
Witwer: Er bekommt mindestens ine Figur.

Toyfare: Wären sie in eine Rolle in der Star Wars Serie interessiert?
Witwer: Es ist alles möglich. Während ich den geheimen Schüler mime ist es mir gelungen etwas tolles herauszuschlagen aber ich kann nicht einmal Andeuten was es ist. In den nächsten Monaten wird es eine tolle Ankündigung geben!

Ein durchaus interessantes Interview für Fans der Star Wars Serie oder Star Wars Figuren-Sammler. Sam Witwer in der Serie? Das hat schon was. Möglicherweise als Darth Vaders geheimer Schüler? Das kompeltte Interview gibt es bei Wizard Entertainment.